Trust building 2017-08-28T19:54:57+00:00

Vertrauensaufbau – Trust Building

Trust-Marketing und Digital Trust helfen beim Kundenvertrauen gewinnen

Das Vertrauen der Kunden zu Ihrem Unternehmen ermöglicht Ihnen ein Entkommen aus dem Preisvergleich mit dem Wettbewerb. Bei vielen Zielgruppen zählen weiche Verkaufsfaktoren mehr als nur der Preis. Wir helfen Ihnen, Trust-Marketing zu betreiben und auch in der digitalen Welt im Rahmen eines Digital Trust Programms Digital Trust Building zu betreiben. Damit gewinnen Sie Kundenvertrauen.

Trust Elemente und Trust-Siegel für erfolgreiches Trust Building

Häufig arbeiten Unternehmen mit sogenannten Trust-Elementen, zum Beispiel Trust Siegel. Siegel wie „TÜV geprüft“, „Blauer Engel“, „jetzt in der TV-Werbung“, uvm. sind sehr beliebt. Oftmals bauen Unternehmen auch einfach eigene Siegel, die so ähnlich aussehen wie die bekannten etablierten Siegel. Doch ungeachtet ob echt oder selbstgemacht, – was bringen die Siegel überhaupt? Jeder hat die heutzutage, sie sind schon lange zum Geschäftsmodell für TÜV und Konsorten geworden. Ein Abheben vom Wettbewerb gelingt damit nicht mehr. Außerdem fehlt Ihnen die Rückmeldung von den Usern, – Ihren Interessenten und Kunden; ist Ihren Kunden der Siegel wichtig oder nicht? Sie können das nur schwer herausfinden.

Klickbare Non-Profit-Trust-Siegel für mehr Kundenvertrauen beim Trust-Building

Stellen Sie sich jedoch vor, Sie würden Ihren Usern und Kunden durch stets wechselnde Micro-Kampagnen auf Ihren unterschiedlichen Marketing-Channels zeigen, für was Ihr Unternehmen steht. Zum Beispiel Micro-Kampagnen zum Schutz von Hunden, Haustieren, Trinkwasser, Natur, Umwelt, etc. Diese Micro-Kampagnen gestalten Sie klickbar, so dass die User auf diese klicken können. Bei Klick erfolgt beispielsweise eine Weiterleitung auf eine Online-Petition.
Mit der Zeit erhalten Sie ein klares Klick-Bild über die Non-Profit-Themen, die Ihren Kunden wichtig sind. Diese Informationen wiederum können exzellent zum Verkaufen genutzt werden. Den Content Ihrer Werbekampagnen können Sie exakt darauf abstimmen. Darüber hinaus bauen Sie das Kundenvertrauen aus, – die Kunden identifizieren sich mit Ihren Non-Profit-Zielen.

Wir haben exakt diese Vorgehensweise automatisiert und auf zahlreichen Werbekanälen implementiert, – z.B. im Social Media Marketing oder auf Internetseiten. Sehen Sie sich auch unseren Business Gamification Kanal an, in welchen wir die Trust-Elemente ebenfalls implementiert haben.

HighPots baut in Ihrem Namen Vertrauen zu Ihren Interessenten und Ihren Kunden auf. Automatisiert zu tausenden Ihrer Kunden aber dennoch individualisiert und personalisiert.

Dies erfolgt mit dem HighPots Programmatic Trust Builder®. Für den Vertrauensaufbau bzw. das Trust Building nutzt HighPots jeden Touchpoint auf jedem relevanten Kanal innerhalb der Customer Experience.

Somit bauen wir nicht nur während der Customer Journey, also bis zum Produktverkauf Vertrauen auf, sondern auch noch danach in der After Sales Phase.

Schnittstellen des Trust Builders zu anderen Marketing- und Vertriebs-Anwendungen

Der HighPots Programmatic Trust Builder® kann mit unserem Zielgruppen-Mapper® verbunden werden. Jedoch auch mit zahlreichen anderen Drittsystemen, – z.B. mit CRM-Systemen oder Kampagnen-Management-Systemen von Microsoft, CAS, SAP, Sage, Lexware und weiteren. Der Trust Builder ist standardmäßig auch bereits in einigen unserer Produkte enthalten, beispielsweise in unserem S4CRM-System. Somit kann das Trust Building in Ihre Marketingprozesse und Marketinganwendungen einfach integriert werden. Je mehr Verkaufskanäle und Kunden-Berührungspunkte an den Trust Builder angebunden werden, desto intensiver wird der Vertrauensaufbau und desto erfolgreicher wird Ihr Vertrieb. Der Trust Builder nutzt sowohl Informationen aus dem Marketing, dem Offline-Vertrieb als auch aus dem Online-Vertrieb oder der Produktentwicklung.

Vorteile des Vertrauensaufbaus mit dem HighPots Programmatic Trust Builder®

72% derjenigen Konsumenten, die einem Unternehmen vertrauen, sehen sich nicht mehr als zwei Vergleichsangebote an. Selbst wenn Ihr Angebot bis zu 11% teurer ist als das vom Wettbewerb, kaufen 76% dieser Konsumenten dennoch bei Ihnen – bei vergleichbaren Produkten. Dieses reduzierte Rechercheverhalten Ihrer Kunden steigert Ihre Verkaufszahlen und macht Ihre Interessenten zu Kunden.

Außerdem erhalten Sie neben dem Vertrauen Ihrer Kunden auch Informationen über die Themen, die Ihre Kunden belasten. Sie lernen somit das Gewissen Ihrer Kunden kennen und können dieses Wissen für die Steigerung der Attraktivität Ihrer Kampagnen anwenden. Die Informationen über den „Weltschmerz“ Ihrer Kunden erhöhen somit Ihre Verkaufszahlen.

Kundenvertrauen gewinnen
Trust-Elemente

Funktionsweise des Programmatic Trust Builders®

Die meisten Unternehmen umwerben die Webseitenbesucher mit Vertrauenssymbolen. Zum Beispiel Trusted Shop, TÜV geprüft, Bewertungen von zufriedenen Kunden, Statements von VIP’s, usw.

Diese Vorgehensweise ist weit verbreitet und sorgt kaum mehr für Aufmerksamkeit bei Ihren Usern. Durch die Anzeige dieser Trust Symbole erhalten Sie auch keine Rückmeldungen von Kunden. Der Nutzen dieser althergebrachten Trust-Symbole ist daher mittlerweile fraglich.

Stellen Sie sich jedoch vor, Sie würden in regelmäßigen Abständen auf unterschiedlichen Kanälen echte soziale Engagements einblenden. Zum Beispiel könnten Sie auf einer Ihrer Landingpages, eines Social Media Kanals oder innerhalb der HighPots Business Gamification die soziale non-profit Aktivität Ihres Unternehmens oder einiger Ihrer Mitarbeiter anzeigen. Diese Vorgehensweise haben wir beispielsweise in unsere Business Gamification-Lösung eingebaut.

Dabei ist es wichtig, die vertrauensbildenden Einblendungen, auch Trust-Elemente genannt, breit zu streuen. Umweltschutz, Naturschutz, eMobilität, Schutz von Hunden/Katzen oder die Erhaltung des Regenwalds sind hier nur einige wenige Beispiele. Dabei ist die Messung, welche User auf welche Art von Trust-Elementen anspringen und darauf klicken bzw. touchen, wichtig und trägt zur Zielgruppendefinition und somit zur Steigerung Ihres Kampagnen-Erfolgs bei.

Nachdem ein User auf ein Trust-Element geklickt hat, landet er auf einer Ihrer Webseiten, auf welcher Ihr soziales Engagement hervorgehoben wird. Diese Webseite wiederum können sie mit einem Online-Petitions-Webportal verlinken.

Vertrauensmessung

Die Einblendung der Trust-Elemente, die Messung des User-Verhaltens und die Identifikation von Social Commitment-Usern sind nur die offensichtlichen Funktionalitäten des HighPots Trust Builders. Die wichtigste Funktion des Trust Builders ist die Messung des Vertrauens zwischen Ihren Kunden bzw. Interessenten und Ihrem Unternehmen.

 

Für die Vertrauensmessung zu Ihren Kunden haben unsere Konsumpsychologen und Soziologen ein Trust-Kennzahlensystem entwickelt. Über klassische Cookieverfahren als auch via moderner Browsersignatur-Methoden ermitteln wir anhand des Multichannel-User-Verhaltens die Vertrauenstiefe der User zu Ihren Kunden und geben diese als Kennzahl pro User aus. Jeder User bekommt eine Vertrauens-Kennzahl zwischen 0 und 9. 0 bedeutet kein Vertrauen, 9 bedeutet hohes Vertrauen. An diese Vertrauens-Kennzahl binden wir auch unsere Kampagnen-Empfehlungen. Ist die Vertrauenskennzahl beispielsweise geringer als 3, ist die Wahrscheinlichkeit dass Kunden Ihre E-Mail-Kampagnen ungelesen löschen oder diese gar als Spam markieren sehr hoch. Kunden mit geringer Vertrauens-Kennzahl sollten über andere Marketingkanäle angesprochen werden. Der Trust-Builder besitzt auch eine effektive Schnittstelle zu unserem E-Mail-Adressen-Validierungs-Tool MailStone.

 

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam das Vertrauen zu Ihren Kunden und Interessenten auszubauen um ein Stück weit die Intelligenz Ihres Marketings und Ihres Vertriebs zu erhöhen.

Trust-Elemente für Trustbuilding Kundenvertrauen gewinnen